Sonyas Eltern stammten aus Rußland, Wurzeln, auf die auch die Namen von Sonyas ersten Maine Coon Mädchen Tanya und Tatiana zurückgehen und damit auch der Zwingername TATI(ana)-TAN(ya). Sonyas Eltern haben übrigens nie die englische Sprache angenommen. Sonya dagegen sprach fließend Englisch, Russisch, Polnisch und Spanisch.

Als Zwanzig-, Dreißigjährige hat Sonya als Tänzerin gearbeitet, war einst sogar in der Carnegie Hall aufgetreten. Es gab oder gibt eine Dokumentation darüber. Gern tanzte sie Flamenco.... Schönheit und Grazie, da führt nur ein ganz kleiner Schritt zu unseren Felinen, die ein ganz wichtiger Teil von Sonyas Leben werden sollten und es bis zu ihrem Tod blieben. Ich muß an einen Satz aus Dennis Brief denken, den er nach ihrem Tod geschrieben hat: "In a sense you can say my mother left a part of herself when she died. This was her cats."

Eine große Anzahl von Sonyas Katzen trägt französische Namen, allen voran der legendäre Dauphin de France. Frankreich, Paris -, ob Sonya davon geträumt hat? Unsere beiden Mädchen heißen Chanteuse de France und Chansonnette.

Die Frau von Sonyas Bruder war in Paris Sängerin gewesen und stand Sonya sehr nahe. "We were very close...." hat Sonya geschrieben als sie ziemlich deprimiert von deren Tod schrieb, nicht sehr lange vor ihrem eigenen.

tati-tan5