Dschinny war ein ganz liebes rotes Katzenmädchen. Ihr Charme hat alle verzaubert. Wo immer wir waren, was immer wir taten, sie war mit dabei; im Urlaub im Zelt, bei Musikstunden....

Babies hat sie nur zweimal bekommenn, denn sie war nur bereit, sich decken zu lassen, wenn Barbara, unsere älteste Tochter, ihr gleichzeitig den Kopf graulte und mit ihr redete. Niemand weiß warum. Als die ersten Deckversuche hoffnungslos mißlangen, redete ihr Barbara einmal gründlich ins Gewissen. Und während sie ihr dabei den Kopf kraulte durfte der Kater auf einmal decken - und hatte Erfolg. So blieb es. Nachdem Barbara nur mehr fallweise zu Hause war, gab es auch keine Babies mehr.

(Die Liebe zu Barbara hat trotzdem ein ganzes Katzenleben gedauert. Dschinny hat mit dem Sterben auf die Osterferien gewartet, genau auf den Tag, an dem Barbara nach Hause gekommen. Sie wollte nicht ohne Abschied gehen.)


Bambina von Racoon

*1987